18.03.: Vorstellung der Regionalwert AG

Netzwerktreffen: Die Zukunft des regionalen Biomarkts gestalten!

Bio-Pioniere aus dem Niederrhein werden Partner!

Wir wollen die Zukunft der Landwirtschaft im Rheinland nachhaltig gestalten!

Dazu laden die Regionalwert AG Rheinland, der Bioland Lammertzhof und Biogroßhandel Bio-Rhein-Maas alle Bioerzeuger, Verarbeiter, Händler, Gastronomen und Verbraucher ein, gemeinsam in einem World-Café an einem Zukunftsbild zu arbeiten!

Am 18.03.2017 von 17-20 Uhr auf dem Bioland Lammertzhof der Familie Hannen (Neu Lammertzhof, 41564 Kaarst)

Programm:

17h Grußwort von Jan Leifert, Geschäftsführer von Bioland e.V. NRW und Sprecher der Landesvereinigung Ökologischer Landbau e.V. NRW und Vorstellung der Regionalwert AG Rheinland

17.30 Regionalwert AG Partner werden – Lammertzhof und der Bio-Großhandel Rhein-Maas!

18h World Café zu „Wie können wir die Zukunft des regionalen Biomarkts gestalten?“

20h Ausklang mit regionalen Bio-Imbiss

 

Wir freuen wir uns sehr, dass wir an diesem Abend zwei neue Partnerbetriebe Bioland Lammertzhof der Familie Hannen und den Großhandel Bio-Rhein-Maas von Peter van Leendert in unser Netzwerk aufnehmen werden!

Hintergrund

Bioland Lammertzhof: Familie Hannen betreibt den Hof in 5. Generation und schon seit 1989 wird der Hof biologisch bewirtschaftet. Mit der Direktvermarktung in Gemüse-Abokisten, einer Lieferkiste die bis vor die Haustür kommt, und dem großen Bioladen kaufen Kunden nicht nur gute Lebensmittel ein, sie erfahren auch viel über nachhaltiges Handeln und gesellschaftliches Engagement. Denn dafür ist der Lammertzhof bekannt, er ist Gemeinwohlökonomie-Betrieb und unterstützt zahlreiche gesellschaftliche Initiativen wie Bio-Region-Niederrhein, Solidarische Landwirtschaft, Lebensmittel-fair-teilen, Leben findet statt, The Good Food, Bingenheimer Saatgut und viele weitere.

Großhandel Bio-Rhein-Maas, Peter van Leendert organisiert als Bio-Pionier der ersten Stunde seit 30 Jahren das wichtige Nadelöhr der Logistik von Erzeuger zu Bioläden besonders partnerschaftlich und so regional wie möglich. Regionale Lieferwege, faire Preise und eine nachhaltige biologische Landwirtschaft, mit Zweinutzungsrassen und samenfesten Sorten, sind ihm ein wichtiges Anliegen. Er hat die Regionalwert Idee schon früh in den Niederrhein getragen und so sind wir im Rheinland schnell zusammengewachsen.

Das Konzept der Regionalwert AG: Ziel der Regionalwert AGs ist die Stärkung von ökologischem Anbau und regionaler Herkunft von Lebensmitteln in Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Immer mehr Menschen wollen intensive Landbewirtschaftung und Massentierhaltung sowie den globalen Handel im Lebensmittelbereich nicht mehr unterstützten. Viele kaufen schon direkt beim Landwirt oder im Bioladen ein, um die Betriebe zu stärken, die vor Ort vernünftig mit Umwelt, Tier und Menschen umgehen. Neben mehr bäuerlichen und vielfältigen Biohöfen sollen vor allem auch regionale Verarbeitungsstrukturen gesichert und aufgebaut werden, wie z.B. kleinere und mittlere Schlachtereien, Molkereien und Käsereien – denn die gibt es kaum noch bzw. immer weniger in NRW. Durch einen sozial-ökologischen Bericht sollen neben der ökonomischen Bilanz auch die sozialen und ökologischen Leistungen als Werte sichtbar gemacht werden, wie Maßnahmen zur Bodenfruchtbarkeit, zur Vermeidung von Transport, zum Naturschutz und zur Biologischen Vielfalt. Denn Landwirtschaft ist so viel mehr als nur die Produktion von Lebensmitteln. Wer das unterstützen möchte kann jetzt Aktien kaufen, seit dem 09.02.2016 werden bis zu 4.000 Aktien zu jeweils 600 Euro ausgegeben, um durch finanzielle Beteiligungen regionale Biobetriebe zu unterstützen!

Mehr Informationen:

www.regionalwert-rheinland.de

www.lammertzhof.de

www.bio-rhein-maas.de

Bioland Lammertzhof
Right Menu Icon