Schur 2017

Schweißtreibende Arbeit, dieses Schafe scheren… Damit pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang unsere Herde das Wetter genießen kann, hatten wir in den letzten Woche Besuch vom Schäfer – der zufälligerweise auch der Bruder unserer FÖJlerin Lisa ist. Knapp vier Stunden dauerte die gesamte Prozedur – für die Schafe zunächst etwas stressig, aber einmal im Griff des erfahrenen Schäfers waren sie dann doch sehr ruhig und angesichts der Befreiung vom schweren Fellmantel wohl auch nicht unglücklich.

Bioland Lammertzhof