Pachtflächen gesucht!

Pachtflächen gesucht: Seit 1989 bewirtschaften wir unsere Flächen nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Aktuell werden so über das ganze Jahr hinweg rund 60 verschiedene Kulturen auf 42 Hektar extensiv, somit auch boden- und grundwasserschonend, angebaut.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach gesunden, schmackhaften und regionalen Bio-Lebensmitteln suchen wir daher weitere (Pacht-)Flächen im Umkreis von 6km um den Lammertzhof. Sollten Sie Interesse an einer sinnstiftenden, ökologisch-wertvollen und attraktiven Verpachtung Ihrer Flächen haben, so steht Ihnen Heinrich Hannen unter heinrich.hannen[@]lammertzhof.de oder telefonisch unter 02131-75747-101 gerne zur Verfügung!

Warum Sie an die Bio-Landwirtschaft verpachten sollten

Wir Bio-Landwirte investieren in Ihr Kapital – wir investieren in Ihren Boden. Es ist nachgewiesen, dass die Bodenfruchtbarkeit durch langjährige Bio-Bewirtschaftung erhöht wird (Mäder et.al. 2002). Bio-Landwirte versorgen ihre Pflanzen mit organischem Dünger. Organischer Dünger gibt langfristig Nährstoffe an den Boden ab und hilft beim Humusaufbau. Weltweite Studien haben gezeigt: Ökologische Anbausysteme binden jährlich etwa 500 kg mehr Kohlenstoff pro Hektar als Vergleichssysteme. Nach der Umstellung auf den Biolandbau speichern die Böden in den ersten zehn bis 30 Jahren zusätzlich Kohlenstoff, danach stellt sich ein Gleichgewicht ein. Ihr Boden wird also fruchtbarer, mehr Wert und zusätzlich leisten Sie einen Beitrag zum Schutz unseres Klimas (Gattinger et.al., 2012).

Die Verpachtung Ihres Bodens an einen Bio-Landwirt hilft die Verdichtung und Erosion Ihres Bodens zu verhindern.

Sieben Gründe, an Bio-Landwirte zu verpachten - warum es sich für Sie lohnt! (c) Bioland e.V.

Sieben Gründe, an Bio-Landwirte zu verpachten – warum es sich für Sie lohnt! (c) Bioland e.V.

Bioland Lammertzhof